akkadien_karte_bretan.jpg akkadien_karte_azurion.jpg akkadien_karte_aquilon.jpg akkadien_karte_aquilon.jpg akkadien_karte_vinhalizia.jpg akkadien_karte_vinhalizia.jpg akkadien_karte_gio.jpg akkadien_karte_azurion.jpg


Azurion


Die Stadt und die dazugehörigen Ländereien befinden sich zu beiden Ufern an der Bucht von Azurion, welche von den Flüssen Azur und Opalion gespeist wird. Im Süden mündet die Bucht in die Westsee und wird durch die Insel des Südens vor Stürmen geschützt. So konnte im Mündungsbereich ausgedehntes Marschland entstehen. Die Hänge des Berglandes von Azurion bilden die östliche Grenze des Territoriums. Umgeben wird Azurion vom Fürstentum Bretan im Westen und von der Grafschaft von Morell im Osten. Die Hauptstadt Aquilon liegt nördlich von Azurion. Azurion wurde im Jahre 994 nach akkadischer Zeitrechnung von den Kaufleuten des Reiches zu der Zeit seiner Blüte gegründet. Als Standort erwählte man ein kleines von steilen Klippen umgebenes Hochplateau, das eine weithin sichtbare Landmarke darstellt. Die Azurbrücke stellt die wichtigste Verbindung zwischen West und Ost im südlichen Teil des Reiches dar. Der Protektor der Stadt Azurion und seiner Ländereien wird vom Rat der Kaufleute durch eine Wahl bestimmt, was einen Unterschied zum Rest des Reiches darstellt, da der Titel nicht vererbbar ist. Gleichsam ist der Protektor der Oberste des Rates der Kaufleute und bekommt zusätzlich die Würde des Freiherrn verliehen. Das Territorium von Azurion gliedert sich in 5 Verwaltungsgebiete, welche jeweils von einem Magistraten verwaltet werden. Sie unterstehen dem Protektor, der somit auch der Oberste des Rates der Magistraten ist. Azurion erhielt vom König besondere Privilegien, auch als Azurionische Privilegien bekannt. Darunter fallen das Stapel- und Umschlagsrecht sowie die Kontrolle über den Bau von Schiffen und Booten. Diese Privilegien ermöglichen es den Handel auf eine Region zu fokussieren, was dem Land Ansehen und Reichtum bringen soll. Ferner muss das knappe Gut Holz sorgsam verwaltet werden. Somit stellt der Im- und Export von Waren die wichtigste Aufgabe Azurions sowie die Verzollung bei Ein- und Ausfuhr dar. In zwei Städten wurden Zollfreigebiete eingerichtet. Der Handel beschränkt sich nicht auf das Meer; es werden auch die Flüsse des Reiches befahren. Da Handel zu großem Vermögen führen kann, ist es den Bewohnern Azurions verboten, außerhalb des Territoriums Grund und Boden zu erwerben.




Hinweis: Der Spielgeschehen - Button verweist auf eine externe Quelle!